Aktuelles Forschungsthema

Frühanarchismus

Heinrich Bettziech / Beta (1813-1876). Berliner Journalist, Satiriker und Anarchist. Emigriert aufgrund philologischer Missverständnisse?, in: Akteure eines Umbruchs. Männer und Frauen der Revolution von 1848/49. Bd. 4, hrsg. v. Walter Schmidt, Berlin 2013, S. 119-161

Der erste Linkshegelianer: Der Sozialist und Anarchist Heinrich Bettziech (Beta), in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 61 (2013), S. 693-712

“ich will zerbrechen die Gewalt der Mächtigen, des Gesetztes und des Eigentums“. Richard Wagners frühe Anarchismen, in: Ne znam. Zeitschrift für Anarchismusforschung, 2 (2016), H. 3, S. 78-100

Aufklärerischer Anarchismus. Die verdrängte Tradition des 18. Jahrhunderts, in: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur, 41.1 (2016), S. 41-91

Aristokratischer Anarchismus. Herrschaftslosigkeit und Herrschaft in den Nordamerika-Romanen Sealsfields, in: Charles Seafield und die transatlantische Internationalität. Biographische Konditionierung und literarische Umsetzungen, hrsg. v. Wynfrid Kriegleder/ Alexander Ritter, Wien 2016, S. 125-146

Anarchismus im 21. Jahrhundert. Ein Literaturbericht, in: Politische Viertelsjahresschrift, 58 (2017), S. 124-148

Keine Macht für Niemand. Gegen die Ehe: Luise Mühlbach, Louise Dittmar, Louise Aston, Wilhelm Marr, in: Anarchismus in Vor- und Nachmärz, hrsg. v. Detlev Kopp/Sandra Markewitz, Bielefeld 2017, S. 255-272 (Jahrbuch Forum Vormärz Forschung, 22)

Christian Gottlieb Pribers Plan einer grundsätzlich herrschaftsfreien Gesellschaft. Quellen aus den Jahren 1734-1775. Mit einem neuen Fund, in: Ne znam. Zeitschrift für Anarchismusforschung, 3 (2017), H. 5, S. 111-160

Experimentalanarchismus. Facetten politischen Denkens in der Frühromantik, in: Wirkendes Wort. Deutsche Sprache und Literatur in Lehre und Forschung, 67 (2017), S. 363-380

Marxismus auf eigene Faust? Friedrich Engels zwischen anarchistischen Affinitäten und Vasallentreue, in: Berliner Debatte Initial. Zeitschrift für sozialwissenschaftlichen Diskurs, 29 (2018), H. 2, S. 54-63

Ein Gespenst geht um: vormärzlicher Anarchismus. Die drei Hauptströmungen und Heines Reaktionen, in: Heine-Jahrbuch, 57 (2018), S. 101-125

Travens Abschied von personaler Identität. Frühe Prosa – Publizistik – Lebenspraxis, in: Kulturrebellen – Studien zur anarchistischen Moderne, hrsg. v. Christine Magerski/ David Roberts, Wiesbaden 2019, S. 139-157

Anarchismusforschung mit Weichspülprogramm [Literaturessay], in: Soziopolis, 9. 12.2019. https://www.soziopolis.de/lesen/buecher/artikel/anarchismusforschung-mit-weichspuelprogramm

‚Gesellschaft‘ contra Staat. Über einen frühsozialistischen und frühanarchistischen Schlüsselbegriff, in: Archiv für Begriffsgeschichte, 60/61 (2018/19), S. 273-299

Die Berliner Abend-Post (1850). Die erste deutschsprachige anarchistische Zeitung (Teil 1), in: Ne znam. Zeitschrift für Anarchismusforschung, 6 (2020), H. 9, S. 3-26

Die Berliner Abend-Post (1850). Die erste deutschsprachige anarchistische Zeitung (Teil 2), in: Ne znam. Zeitschrift für Anarchismusforschung, 7 (2021), H. 10, S. 3-32

Findbuch archivalischer Quellen zum frühen Anarchismus. Beiträge zur Erschließung von Akten aus Berliner Archiven über die „Freien“ (1837–1853) (zusammen mit Alexander  Valerius; Einleitung von Olaf Briese [S. 7-159]), Edition AV, Bodenburg 2021 (Findmittel und Bibliographien der Bibliothek der Freien, hrsg. v. Wolfgang Eckhardt, Bd. 3)

 

Vorträge (unveröffentlicht)

Individualismus, Egoismus, Utilitarismus. Max Stirners verdeckte Aufklärungsbezüge. Vortrag auf der internationalen Konferenz: Des Lumières allemandes à l’«Avant-Mars» 1848 – continuité et ruptures. Aufklärung und Vormärz – Kontinuität und Brüche. Université Paris VIII/ Maison Heinrich Heine, Paris 20./21. Februar 2017

Nicht-Staatlichkeit und Staatlichkeit in den Entwürfen Saul Aschers. Vortrag auf dem Workshop “Ascher gegen Luther”, organisiert von Iwan d’Aprile/Christoph Schulte, Universität Potsdam, 8. Mai 2017